Online-Seminar Schreibkompetenz

Übungen


Ziel dieses Kurses ist es, Ihre praktische Schreibkompetenz zu verbessern. Daher müssen Sie in jeder Woche auf die Lektion abgestimmte Übungen bearbeiten, mit denen Sie zeigen, dass Sie die Inhalte der Lektion nicht nur verstanden haben, sondern auch in die Praxis umsetzen können.
Zu jeder Lektion gibt es meist drei Übungstypen: In den Textpool-Übungen wenden Sie die in der Lektion vorgestellten Techniken auf einen kurzen Text an. Parallel dazu arbeiten Sie das ganze Semester über in einzelnen Schritten bzw. Übungen an einem längeren Abschlusstext. Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit, mit Zusatz-Übungen Ihre Schreibkompetenz weiter zu trainieren.

Textpool-Übungen

Die Textpool-Übungen beziehen sich immer auf die Inhalte der aktuellen Lektion, die Aufgabenstellung finden Sie bei der jeweiligen Lektion. Sie haben jeweils eine Woche Zeit, um die Übung zu bearbeiten und einzureichen. Mit der Funktion "Speichern" können Sie die aktuelle Version zwischenspeichern und später weiter bearbeiten, mit der Funktion "Abgeben" reichen Sie den Text endgültig ein und können ihn nicht mehr verändern.
Alle Textpool-Übungen erscheinen unter den Pseudonymen der Teilnehmer im "Übungspool" und können von allen gelesen und kommentiert werden. Sie erhalten zu Ihrer Übung einen Kommentar Ihres Tutors, der Ihnen sagt, ob Sie die Übung gut gelöst haben und worauf Sie achten sollten. Außerdem kommentieren auch die Mitglieder Ihrer Arbeitsgruppe Ihren Text.
Auch Sie können - und sollen! - die Texte der Mitglieder Ihrer Arbeitsgruppe kommentieren. Achten Sie dabei auf konstruktive Kritik: Schreiben Sie nicht nur, dass Ihnen ein Text (nicht) gefallen hat, sondern auch warum bzw. welche Verbesserungsmöglichkeiten Sie sehen. Nennen Sie dabei mindestens einen Aspekt, der Ihnen besonders gut gefällt und einen Punkt, der sich Ihrer Meinung nach noch verbessern ließe (jeweils mit Beispiel aus dem Text). Sollten Sie bei einem Text einmal wirklich keine Kritikpunkte finden, nennen Sie stattdessen bitte zwei positive Aspekte. Diese Kommentare erscheinen ebenfalls unter Ihrem Pseudonym im Übungspool.

Abschlusstext-Übungen

Das ganze Semester über arbeiten Sie in einzelnen Schritten an einem längeren Abschlusstext. Die einzelnen Schritte bzw. Übungen dazu finden Sie ebenfalls bei den Lektionen. Zu den Übungen erhalten Sie ein Feedback des Dozenten, das Hinweise für die weitere Arbeit am Text enthält. Da die Übungen aufeinander aufbauen, lesen Sie bitte das Feedback durch, bevor Sie den nächsten Arbeitsschritt in Angriff nehmen. Im Gegensatz zu den Textpool-Übungen sind Ihre Abschlusstext-Übungen nur für Sie selbst sichtbar - nicht für die anderen Teilnehmer.

Kurszeitschrift des Sommersemesters 2013

Zusatz-Übungen

Zusätzlich zu den beiden obligatorischen Übungstypen können Sie freiwillig weitere, eher spielerische Übungen bearbeiten. Die Zusatz-Übungen beziehen sich, wie die Textpool-Übungen, auf die aktuelle Lektion, es gibt jedoch keinen festen Abgabetermin. D.h., immer, wenn Sie möchten, können Sie Ihre Schreibkompetenz mit Hilfe der Zusatz-Übungen trainieren und verbessern. (Sie können also z.B. noch während Lektion 4 die Zusatzübungen der Lektionen 1-3 bearbeiten.) Diese Übungen werden nicht bewertet; die Bearbeitung von mehreren Zusatz-Übungen wirkt sich jedoch positiv auf die Gesamtnote aus.



(Letzte Änderung: 30.10.2015 | 12:06 Uhr)